Moodle Aktivität: WIKI

Was ist ein WIKI?

Der Begriff „Wiki“ geht auf das hawaiische Wort für ‚schnell‘ zurück. Wikis sind Hypertext-Systeme für Webseiten, deren Inhalte von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch online im Webbrowser verändert werden können. Die Artikel sind netzartig untereinander verlinkt. Wikipedia

Was kann ein Wiki?

Im Moodle ist es möglich (vgl. Moodle Handbuch: WIKI) innerhalb eines Kurses als Aktivität eine klassen- bzw. kursinterne WIKI-Seite bereitzustellen, die dann von allen eingeschriebenen Nutzern bearbeitet werden kann (Anmerkung: als Trainer nicht vergessen, die Rollen der Teilnehmer bei dieser Aufgabe zum Bearbeitungsmodus zu ändern).

Die Seiten und Absätze können untereinander verlinkt werden, es können Formatierungen vorgenommen und Bilder eingefügt werden. Man kann wirklich schöne Seiten gestalten. Es kann über Kommentare miteinander kommuniziert werden. Als Trainer kann der Verlauf der Überarbeitung (Versionierungen), die Mitwirkung und die Verlinkung der Seiten verfolgt werden.

Ein Wiki ist ein Werkzeug, das einfach, offen, einladend, inhaltsfokussiert und prozessorientiert ist. Vgl. Buch Wikiway

Worauf achten beim WIKI?

Bei der Arbeit an einer Wiki-Seite geht es darum, gemeinschaftlich neue Inhalte zu erzeugen und bestehende Inhalte zu überarbeiten. Dadurch kann man sicherstellen, dass man als Gruppe im Wiki korrektes, relevantes und verständliches Wissen erzeugt.

Sinnvoll ist es, dabei eine Checkliste mit folgenden Punkten zu beachten,

  • Sind alle wichtigen Aussagen mit einer Quellenangabe belegt?
  • Sind nicht verifizierte Quellen durch mindestens eine weitere Quelle abgesichert?
  • Sind alle Sätze verständlich und klar formuliert?
  • Sind die Informationen klar strukturiert?
  • Gibt es Wiederholungen?
  • Fehlen wichtige Aspekte?
  • Gibt es Inhalte, die nicht zum Thema gehören oder unwichtig sind?
  • Kann man die Inhalte durch weitere Angebote aus dem Netz vertiefen?
  • Gibt es andere Seiten im selben Wiki, die mit dem Thema verwandt sind?
  • Ist die Seite ansprechend gestaltet?
  • Sind Rechtschreibung und Grammatik korrekt?
  • Findet auf der Diskussionsseite ein GESPRÄCH statt?

Checkliste vgl. bei: Herr Kalt

Man legt eine Startseite mit Themen an, die dann auf die Inhaltsseiten verlinkt werden.

Einen Link erzeugt man, indem man den Text in doppelte eckige Klammern einschliesst: [[Lernaktivitäten]]. Man kann auch den Text markieren und dann auf das Symbol für interne Links in der Symbolleiste oberhalb des Bearbeitungsfensters klicken, um einen Link zu generieren. Vgl. bei: Moodle Handbuch: Bearbeitung von WIKI-Seiten

Warum ein WIKI im Unterricht?

Ein Wiki kann verschiedene Kompetenzen fördern:

  • Prozessorientiertes Schreiben
  • Handlungsorientiertes Schreiben
  • Publizieren von Texten (erhöht die Qualität)
  • Überarbeiten von Texten, eigene wie die anderer
  • Richtig Recherchieren lernen
  • Textzusammenfassungen erstellen
  • Arbeit mit Hypertexten, d.h. Loslösung von der linearen Textform
  • Handlungsorientiert und kooperativ lernen

Vgl. auch mein Blogbeitrag E-Learning und Methodik im DU

Orientiert an der Bloomschen Taxonomie:

  • Stufen I und II (Wissen und Verstehen): neue Inhalte erstellen durch Textzusammenfassungen, Recherchieren
  • Stufen III und IV (Anwendung und Analyse): durch Aufbereitung und Publizieren von Wissen unter bestimmten Fragestellungen
  • Stufe V (Evaluieren): Überarbeiten der Texte
  • Stufe VI (Creating): Texte verfassen, gestalten, verlinken, überarbeiten

Was tun mit einem WIKI im Unterricht?

  • Gruppenarbeiten organisieren, Projektmanagement in Gruppen
  • Referatsthemen oder Ergebnisse von Gruppenarbeiten publizieren, als Wissenspool
  • Glossare oder Lexikoneinträge verfassen
  • Als Vorbereitung für das Publizieren in öffentlichen Wikis
  • Gruppenmitschriften erstellen
  • Brainstorming
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s