Chatten im Unterricht – geht’s noch?

Kennt ihr das …

…aus dem Fremdsprachenunterricht – eine Impulsveranstaltung zu einem neuen Thema, um den Wortschatz zu erarbeiten, gedanklich ins Thema zu kommen. Man kann sich Mühe geben als Lehrperson, möglichst fröhlich zu moderieren, aber die Lernenden befinden sich immer in der Situation „Hilfe, jetzt muss ich mich in einer Fremdsprache zu einem Thema äussern, obwohl ich noch nicht viele Wörter und Redewendungen dazu auf Lager habe.“ Manche reden wie ein Buch, andere äussern sich weniger, oft ist es eher mühsam.

IMG_0437

 Chatten im Unterricht – geht’s noch?

Ich hatte bei Vorschlägen für e-Learning 2.0 vom Chatten im Unterricht gelesen, und dachte, neija, das ist mir zu wenig kognitiv. Da geht es doch eher um socialism. Braucht es das im Fremdsprachenunterricht? Bei der Vorbereitung fürs nächste Thema stiess Bildschirmfoto 2017-03-31 um 11.14.43ich aber auf Moodle auf ein Tool, mit dem man mit zwei Klicks einen Chatroom einrichten konnte. Gesehen, getan…Ich bin immer offen für Abenteuer. Dazu muss ich aber sagen, dass ich in der Lerngruppe, in der ich das testen wollte, die herrliche Situation habe, dass ich nur 3 Teilnehmende habe. Daher wusste ich, wird etwas nicht funktionieren, wird das nicht so schlimm sein. Ein idealer Testkurs.

Gesehen – getan – gechattet

Bildschirmfoto 2017-03-31 um 11.03.13

Moodle Lernaufgabe in einem Kurs zum Chatten

Wir schlugen also die erste Seite der neuen Lektion auf, die Lernenden ahnten schon, dass sie jetzt wieder eine an den Haaren herbeigezogene Plenumsdiskussion führen würden – nach einer kurzen Einführung ins Thema zeigte ich ihnen die Fragen, über die es zu diskutieren galt und den Chatroom. Was dann folgte, haute mich von den Socken: geschlagene 20 Minuten angeregte Diskussion via Chat.

 

Bildschirmfoto 2017-03-31 um 11.04.37

 

 

Wie hat es euch gefallen? Fragte ich am Schluss im Chat. Sie meinten, gerne wieder, auch wenn es etwas witzig ist, wenn alle im gleichen Zimmer sitzen und miteinander chatten.

Sie fanden schreiben und verstehen, obwohl es sehr schnell sein muss im Chat, einfacher, als dies mündlich zu tun. Natürlich, keine Angst, werden wir zukünftig nicht sämtliche mündliche Äusserungen durch Chats ersetzen. Für mich hat es sich gelohnt, weil es für die LErnenden mit sehr viel Spass verbunden war, und weil sie die Erfahrung machen konnten, dass sie in der Lage sind, sich in einem Chat schnell und spontan zu persönlichen Dingen verständlich äussern können. Nicht fehlerfrei, aber das müssen sie nicht auf Sprachniveau B1+. Sie kommen zu ihrem Kommunikationsziel, werden verstanden und verstehen, und das Ganze mit sehr viel Spass. Resümee für mich: Gerne wieder!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Chatten im Unterricht – geht’s noch?

  1. birdy1976 schreibt:

    Das nenne ich Mal eine kreative Idee für den Fremdsprachenunterricht! Anstatt einen langen viele kurze Texte schreiben lassen… Zusätzlich läuft der Dialog auf gleicher Augenhöhe, weil im Chat alle gleich sind – so steht beispielsweise nicht jemand vorne!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s